keep calm and cycle on

Radhauptstadt Innsbruck, die bisher traurigste Woche

Man kommt ins Zweifeln, ob das mit der hochgelobten „Fahrradhauptsstadt Innsbruck“ irgendwie angenommen oder gelebt wird. Irgendwie werden meiner Meinung nach von den Verkehrsteilnehmern und Politikern nur die Rosinen als Thema raus gepickt und das Ziel eines rücksichtsvollen Umgangs verfehlt.

DIe aktuellen Themen sollten zu denken geben, für mich ist der Tiefpunkt selbst unterschritten worden:

 

mögen Verkehrs- und Freizeitlösungen rücksichtsvoller werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.